Webseite & APP

Juniorinnen 1: Klarer Sieg für die Entlebucherinnen

By 27. Januar 2019 No Comments

Schon in der Vorrunde konnten die Entlebucherinnen gegen den VBC Malters gewinnen. Auch in der Rückrunde waren 3 Punkte das klar gesetzte Ziel für die Juniorinnen aus dem Entlebuch. 

Geglückter Einstieg ins Spiel

Hochkonzentriert starteten die Spielerinnen der VRE in das Spiel und lagen schon bald mit 13:1 in Führung. Der Grund für diesen Vorsprung waren die sehr starken Services, mit welchen die Gegnerinnen grosse Mühe bekundeten. Aufgrund von vereinzelten Fehlern bei den Entlebucherinnen konnten auch die Gegnerinnen Punkte ergattern. Am Ende des ersten Satzes drehten die Spielerinnen des VRE jedoch nochmals auf und konnten somit den ersten Satz 25:12 für sich gewinnen.

Klarer 2. Satz

Mit dem vom Coach vorgegebenen Ziel, im zweiten Satz weniger Punkte als im ersten Satz abzugeben, starteten die Entlebucherinnen sehr konzentriert. Mit präzisen Angriffen und guter Verteidigung konnten die Heimspielerinnen davon ziehen. Man lag schnell mit 14:4 vorne. Mit dem Endresultat von 25:11 gewannen sie auch den zweiten Satz deutlich und das gesetzte Ziel vom Coach konnte somit erreicht werden!

Noch besser im 3. Satz

Im letzten Satz lief es für die Entlebucherinnen weiterhin sehr rund. Sie konnten wie auch in den vorherigen Sätzen mit guten Services Druck machen, was zur Folge hatte, dass den Gegnerinnen der Aufbau nicht mehr gelang. Bei den Spielerinnen der VRE klappte der Aufbau noch besser als zuvor, und deshalb konnte man auch vermehrt durch die Mitte angreifen. Die Angriffe waren präzise und druckvoll, clevere Finten wurden ebenfalls gespielt. Schlussendlich wurde auch der dritte Satz ungefährdet mit 25:10 gewonnen

Nach exakt einer Stunde Spielzeit konnte das Team der VRE verdiente drei Punkte für sich gewinnen!

VR Entlebuch – VBC Malters 3:0 (25:12, 25:11, 25:10)

Für die VR Entlebuch spielten: Jana Bieri, Jessica Bieri, Nora Böbner, Lara Brun, Céline Renggli, Carla Rüegg, Nina Rüegg und Sara Wigger. – Coach: Livia Bieri.