Webseite & APP

Herren 1: Bittere Niederlage zum Saisonauftakt

By 21. Oktober 2018 No Comments

Nach der knappen Cup-Niederlage gegen Sursee wollten die Entlebucher zum Saisonstart einen Sieg erringen. Leider mussten sie erneut eine 2:3 Niederlage einstecken.

Am Samstag begann die Meisterschaft für das erste Herrenteam der Volley Region Entlebuch. Mit dem VBC Sursee wartete ein starker und gut bekannter Gegner. Das Team der Volley Region Entlebuch hatte bereits am Mittwoch zuvor einen Cupmatch gegen Sursee ausgetragen und dabei eine schmerzliche 2:3 Niederlage einstecken müssen, womit man bereits aus dem Cup ausgeschieden ist. Am Samstag wollten die Entlebucher Revanche für das Cupspiel und erneut wurde dem zahlreich erschienenen Publikum ein Spiel auf Messerschneide geboten.

Umkämpfte erste zwei Sätze

Man merkte, dass sich die beiden Teams drei Tage zuvor schon duellierten und von Anfang an alles in die Waagschale warfen. Die Partie war von Beginn weg umkämpft und die Teams gingen im Gleichschritt. Keines der beiden Teams konnte sich absetzten und so kam es in die alles entscheidende Schlussphase. Entlebuch spielte in dieser Phase stark und erspielte sich drei Satzbälle, von welchen aber keiner verwertet werden konnte. So kam es, dass Sursee diesen Satz noch drehte und mit 26:24 gewann. Im zweiten Satz zeichnete sich ein ähnliches Bild wie im ersten ab, jedoch konnte sich Entlebuch von Anfang an ein paar Punkte Vorsprung erspielen. Entlebuch konnte diesen Vorsprung bis zum Ende des Satzes beibehalten und gewann den zweiten Satz knapp mit 25:23, womit das Team der VRE den Satzausgleich erzielte.

Entlebuch und Sursee abwechslungsweise im Hoch

Der Start in den dritten Satz misslang den Entlebuchern komplett. Sursee konnte sich gleich mit fünf Punkten Vorsprung absetzten und führte mit 6:1, als die Volley Region Entlebuch gezwungen war das erste Timeout zu beanspruchen. Dieser Rückstand war ein zu grosses Handicap für das Team aus dem Entlebuch und Sursee spielte den Satz souverän zu Ende. Das Heimteam verlor den dritten Satz mit 20:25 und wollte noch einmal alles versuchen um ins Tiebreak zu kommen. Im vierten Satz war es dann auch das Team der VRE, welches das Spiel an sich riss und früh in Führung ging. Das Heimteam zeigte sehr gutes Volleyball und liess Sursee verzweifeln. Entlebuch gewann diesen Satz schlussendlich souverän mit 25:16 und stand erneut im Tiebreak gegen Sursee.

Kein Glück im Tiebreak

Am Mittwoch hatten die Entlebucher den Start ins Tiebreak komplett verpasst, was man nun unbedingt verhindern wollte. Sursee gelang aber auch dieses mal der bessere Start. Das Heimteam konnte sich aber fangen und schloss wieder zu den Gästen auf. Während nun Sursee jede Aktion gelang, schlichen sich bei den Entlebuchern Fehler ein und sie hatten erneut das Nachsehen im Tiebreak. Die Revanche für die Entlebucher missglückte an diesem Samstag. Das Team freut sich aber jetzt schon auf das Rückspiel in Sursee, wo man nun umso mehr gewinnen will. [tu]

Volley Region Entlebuch – VBC Sursee 2:3 (24:26, 25:23, 20:25, 25:16, 9:15), – 

Für die Volley Region Entlebuch spielten: Alain Duss, Sascha Duss, Joshua Herzog, Lukas Koch, (Super)-Mario Kurmann, Markus Studer, Remo Weingartner. -Coach: Timo Unternährer, Stefan Engel.