Webseite & APP

Damen 1: Zwölfter Sieg der Saison

By 3. Februar 2019 No Comments

 

Auch wenn die Leistung der Entlebucherinnen über das Spiel hinweg durchzogen war, konnten sie weitere drei wichtige Punkte gegen Hochdorf gewinnen. 

Am letzten Samstag bestritten die Damen der ersten Damenmannschaft der Volley Region Entlebuch ein weiteres Meisterschaftsspiel in Hochdorf. Trotz einiger Hochs und Tiefs über die Partie hinweg, behielten sie die Überhand und gewannen das Spiel mit 3:0.

Solider Startsatz

Mit dem ersten Service der Hochdorferinnen begann die Partie. Die darauffolgende Annahme, der Pass und auch der Angriff über die Mittepositionen waren perfekt und führten direkt zu einem Punkt. Selbstbewusst spielte die Entlebucherinnen weiter. Sie hielten das Spiel unter ihrer Kontrolle und verwalteten den Vorsprung über den gesamten Satz hinweg. Zwischendurch kam eine kleine Schwächephase auf, welche sie überwinden und am Ende den Satz mit 25:19 für sich entscheiden konnten.

Eine knappe Kiste

Der zweite Satz begann äusserst ausgeglichen. Die Hochdorferinnen konnten eine Schippe drauflegen und punkteten sehr oft über die Mitteposition, währenddessen sich die Entlebucherinnen viele Fehler erlaubten. Besonders in der Annahme bekundeten die Gäste oft Mühe, was den Spielaufbau deutlich erschwerte. Auch sank die Zahl der in Punkte verwerteten Angriffe, was es nicht einfacher machte. Dennoch konnten die Damen aus dem Entlebuch standhalten und kamen immer wieder auf gleiche Höhe oder konnten sogar kurz die knappe Führung übernehmen. Es folgte eine spannende Schlussphase. Zwei Servicefehler in Folge brachte den Entlebucherinnen den Satzball und mit einem dritten Servicefehler beendeten die Hochdorferinnen den Satz und verloren mit 23:25.

Grosse Schwächephase überstanden

Zu Beginn des dritten Satzes änderte sich nicht viel am Spielverlauf. Dann drehten die Gäste aus dem Entlebuch auf und erspielten sich einen 6 Punkte Vorsprung. Die Angriffe zeigten wieder vermehrt Wirkung und besonders in der Verteidigung erkämpften sich die Damen Bälle, die bereits verloren schienen. Plötzlich aber fielen die Entlebucherinnen in eine Schwächephase basierend auf der Annahme. Direkte Annahmefehler oder zu ungenaue Annahmen machten es der Passeuse und den Angreiferinnen schwer. Hochdorf konnten aufschliessen und die Spannung war wieder vorhanden. Dies jedoch nur für kurze Zeit, da sich die Hochdorferinnen viele Fehler leisteten und ihren Gegnern zu einem Vorsprung verhalfen. Diesen brachten sie souverän ins trockene und konnten somit das bereits 12. Spiel der Saision für sich entscheiden.

Mit diesem Sieg und dem gestärkten Selbstvertrauen können die Entlebucherinnen das nächste Spiel, den innerschweizer Cup-Halbfinal in Angriff nehmen. Die Spielerinnen der ersten Damenmannschaft würden sich freuen, wenn sie am Donnerstag um 20:45 Uhr viele Zuschauer im Farbschachen begrüssen dürfen, welche sie im Spiel gegen Sursee unterstützen. [db]

Hochdorf Audacia 1 – Volley Region Entlebuch 1 0:3 (19:25, 23:25, 17:25).

Für die VR Entlebuch spielten: Bachmann Andrea, Bättig Dominique, Bieri Jana, Emmenegger Rahel, Koch Andrea, Rüegg Eva, Studer- Kutek Katerina, Unternährer Fabia. – Coach: Stalder Roland