Volleyball Region Entlebuch
SRVI- Cup
Volley Luzern Juniorinnen (U23 1. Liga) – Volley Region Entlebuch (2. Liga) 3:1

Zu viele ungezwungene Fehler und die fehlende Konstanz verhinderten den Triumph für die VRE Volleyballspielerinnen, welche den Cup nicht ins Entlebuch holen konnten. 

Mit dem Sieg über Sursee im Februar spielten sich die Damen der ersten Damenmannschaft aus dem Entlebuch in den Final des Innerschweizer Cups. Am vergangenen Samstag trafen sie dann in einem spannenden und umkämpften Spiel auf die Juniorinnen aus Luzern. Diese behielten über die ganze Partie hinweg die Oberhand und konnten den Pokal zum dritten Mal in Serie in die Höhe stemmen.

Knapper Startsatz 

Beiden Teams war die Nervosität anzusehen als der Final in Ebikon mit einem Service der Entlebucherinnen gestartet wurde. Im Wechsel erspielten sich die beiden Mannschaften Punkte und die Partie blieb bis zur Satzhälfte ausgeglichen. Dennoch waren bei den Entlebucherinnen einige Unsicherheiten zu spüren, besonders in der Annahme lief es nicht so wie man es sich gewohnt war. Die Service der jungen Luzernerinnen konnten nur schwer unter Kontrolle gebracht werden, was die Passverteilung für die erfahrene Passeuse Katerina Studer nicht einfach machte. Viele Pässe mussten über die Aussenposition gespielt werden, wodurch das Spiel der Entlebucherinnen sehr lesbar wurde und die Blockarbeit der Luzernerinnen erleichterte. Sie konnten sich einen kleinen Vorsprung erspielen und den ersten Satz ins Trockene bringen.

In den zweiten Satz starteten die Entlebucherinnen schwächer. Die Annahmen konnten qualitativ nicht verbessert werden und auch im Angriff konnte gegen die hohen Blockspielerinnen aus Luzern nicht viel angerichtet werden. Sie fingen sich schnell einen kleinen Rückstand ein, welchem sie über eine lange Zeit hinterherrannten. Plötzlich der Aufschwung der Entlebucherinnen. Die Fehler konnten reduziert werden und die Angriffe zeigten immer mehr Wirkung. Daraus folgend konnten sie Luzern auf- und überholen. Doch dann machte sich die fehlende Konstanz bemerkbar und im nächsten Moment schlichen sich wieder einige Fehler im Spiel ein. Der Satz wurde spannend und nervenaufreissend und nahm das bessere Ende für die Luzernerinnen. Mit 29: 27 konnten sie den zweiten Satz für sich entscheiden.

Es blieb spannend 

Deutlich stärker konnten sich die Entlebucherinnen im dritten Satz präsentieren. Sie spielten sicherer und willensstärker auf und erspielten sich einen kleinen Vorsprung, den sie nun ihrerseits über eine Zeit bewahren konnten. Jedoch war auch in diesem Satz die Konstanz nicht vorhanden. Als es in die entscheidenden Punkte ging, holte Luzern mit guten Angriffen über ihre Aussenposition wieder auf und so musste auch in diesem Satz wieder gezittert werden. Dieses Mal hatten die Entlebucherinnen die besseren Nerven und konnten ihren ersten Satz dieser Partie mit 25:23 gewinnen.

Zu Beginn des vierten Satzes schien es als hätten sich die Damen aus dem Entlebuch aufgegeben. Zu viele ungezwungene Fehler sowie nicht kluge Entscheidungen wurden begangen und der Vorsprung für Luzern stieg an. Es sah aus, als wäre die Partie längst entschieden doch die Fans der Damen aus dem Entlebuch gaben nicht auf und so auch die Spielerinnen selbst nicht. Punkt um Punkt kämpfte sie sich an Luzern ran, überholten sie und erspielten sich sogar einen Satzball. Diesen konnten sie nicht verwerten und verloren das Spiel mit den nächsten zwei Punkten. Luzern holte sich somit zum dritten Mal in Folge den Cupsieg. Für Entlebuch gilt es nun, dieses verlorene Spiel zu vergessen und sich auf das letzte Aufstiegsspiel gegen Kanti Baden zu konzentrieren. [db]

Volley Luzern Juniorinnen (U23 1. Liga) – Volley Region Entlebuch 1 (2. Liga) 3:1 (25:22, 29:27, 23:25, 26:24)

Für die VR Entlebuch spielten: Bättig Dominique, Bieri Jana, Bieri Jessica, Böbner Nora, Emmenegger Rahel, Koch Andrea, Riedweg Janine, Rüegg Eva, Studer Katerina, Unternährer Fabia. – Coach: Stalder Roland, Böbner Sandra

Recent Posts
Kontaktiere uns

Wir sind gerade nicht in der Nähe. Aber Sie können uns eine E-Mail senden und wir melden uns umgehend.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search