Webseite & APP

Matchbericht Damen 1

By 12. Oktober 2020 Oktober 17th, 2020 No Comments

Matchbericht Damen 1

Erster Sieg in der Meisterschaft

Am Sonntag fand bereits das dritte Spiel der Meisterschaft statt. Nachdem das Team der Volley Region Entlebuch sich bereits für die nächste Runde im Cup qualifizieren konnte, wollten sie nun auch ihren ersten Sieg in der Meisterschaft feiern. Den Zuschauern wurde ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel geboten.

Ein guter Start ins Spiel

Das Spiel startete eng und beide Teams spielten sehr gut. Durch die ausgeglichene Leistung der beiden Mannschaften wurden viele lange Ballwechsel gespielt und es wurde um jeden Punkt gekämpft. Alle Spielerinnen auf und neben dem Feld wollten diesen Satz für sich entscheiden und in der Halle war es laut. Bis zur Schlussphase konnte sich weder Kanti Baden, noch Entlebuch absetzten, jedoch konnten sich die VRE-Spielerinnen beweisen und den knappen Satz mit 25:23 für sich entscheiden.

Nach dem Hoch das Tief

Der zweite Satz startete nicht gut für die Entlebucherinnen. Die Annahmen waren oft unpräzise und es konnte so kein Spielaufbau garantiert werden, zudem standen auf der Gegnerseite nun andere Spielerinnen als im ersten Satz. Während Kanti Baden ihre Punkte nach und nach holten, konnten sich die VRE-Spielerinnen trotz manchen Wechseln nicht mehr vom Punktestand erholen und der Satz ging mit 9:25 an die Gastmannschaft. Ähnlich wie im zweiten Satz sah es auch im dritten Satz aus. Zwar konnte das Heimteam besser mithalten, jedoch waren es in diesem Satz vor allem Eigenfehler, die den Punktestand des Gegners noch verstärkten. Daher ging dieser Satz wieder an das Team von Baden mit 15:25

Spannende Schlussphase

In den vierten Satz kamen die Entlebucherinnen aber auch die Gastmannschaft mit viel Ehrgeiz und Motivation, um das Spiel zu gewinnen. Dies zeigten beide Teams und so war das Spiel ähnlich wie im ersten Satz; lange Ballwechsel, umkämpfte Bälle und eine sehr stabile Leistung beider Mannschaften. Schlussendlich konnte das Heimteam mit einem starken Angriff mit 25:20 gewinnen. So ging es ins alles entscheidende Tiebreak, bei welchem die Nervosität beim Gegner durch viele Angriffsfehler spürbar war. So hatte das Team vom Entlebuch schnell einen gepolsterten Vorsprung mit vier Matchbällen. Jedoch konnten die Gegnerinnen souverän wieder ausgleichen und es stand 14:14. In der Halle herrschte eine elektrisierte Stimmung. Nach einem Time-Out konnten sich die VRE-Spielerinnen wieder einen Matchball erspielen und mit einem Block entschieden die Entlebucherinnen das hart umkämpfte Spiel für sich.

Volley Region Entlebuch – VBC Kanti Baden 3:2 (25:23, 9:25, 15:25, 25:20, 16:14)

Für die Volley Region Entlebuch spielten: Anina Buchli, Lorena Böbner, Nora Böbner, Simona Christen, Mona Ibrisimbegovic, Andrea Koch, Sofija Mitrovic, Luna Odermatt, Yael Renggli, Jasmine Wandeler, Noemi Zihlmann, Coach: Martin Flückiger