Webseite & APP

Matchberichte Juniorinnen 1 und Damen 1

By 16. Februar 2020 No Comments

Matchberichte Juniorinnen 1 und Damen 1

Damen 1 verliert letztes Spiel der Saison

Volleyball Damen 1. Liga: Volley Region Entlebuch – TV Lunkhofen 0:3

Mit einer klaren Niederlage gegen die viertplatzierten Lunkhoferinnen verabschiedet sich die Volley Region Entlebuch aus der 1. Liga. Die Sätze waren viel umkämpfter als das Resultat vermuten lässt.

Der Abstieg der Entlebucherinnen war schon vor dem letzten Spiel der Saison besiegelt. Im Heimspiel in der Moosmättili-Halle wollten die Einheimischen aber noch einmal zeigen, was in ihnen steckt und dass sie diese Saison allgemein besser in der 1. Liga mithalten konnten, als die Tabelle zeigt.

Nur 2 Punkte Unterschied

Gegen Lunkhofen starteten das D1 furios. Mit starken Service und einigen Fehlern der Gegnerinnen konnte das Team rund um Coach Roli Stalder sich einen Vorsprung erarbeiten. Das weckte aber auch Lunkhofen auf, welche wieder aufholten und die VRE auch sogleich mit starken Smashs überholten. Doch Entlebuch gab sich nicht geschlagen, in einer spannenden Schlussphase holten sie noch bis auf 23:23 auf und zeigten gute Schläge. Mit etwas Pech verlieren sie den Satz aber trotzdem mit 24:26.

Die Intensität in der Startphase des zweiten Satzes war wieder etwas tiefer. Die Entlebucherinnen bekundeten wie so oft diese Saison aber etwas Mühe mit den Service-Annahmen und so wurde der Spielaufbau schwierig. Lunkhofen nutzte diese Schwierigkeiten gekonnt aus und sie gewannen den zweiten Satz deutlich.

Hochspannung zum Schluss

Nach dem Seitenwechsel war das Heimteam wieder viel besser im Spiel. Vor allem Jana Bieri auf der Diagonalposition zeigte starke Angriffe und auch auf der Aussen- und Mittepositionen fanden die Entlebucherinnen immer mehr die Löcher im gegnerischen Feld. So erarbeitet sich die VRE einen Vorsprung und es war im Spiel nicht ersichtlich, dass zwischen diesen beiden mehr als 20 Punkte in der Tabelle Unterschied lagen. Das Heimteam erkämpfte sich drei Satzbälle, welche sie aber alle nicht nutzen konnten. Das Spiel ging nun hin und her, beide Teams zeigten Nerven. Zum Schluss behielten die routinierten Lunkhoferinnen aber die Oberhand und Entlebuch musste den Satz mit 26:28 abgeben und verloren damit das Spiel 0:3. Mit einem guten Spiel aber trotzdem enttäuschend endete damit eine lehrreiche Saison in der nationalen 1. Liga. (fu)

Volley Region Entlebuch – TV Lunkhofen 0:3 (24:26, 17:25, 26:28)

Für die Volley Region Entlebuch spielten: Nora Böbner, Jana Bieri, Jessica Bieri, Eva Rüegg, Andrea Koch, Delia Noack, Fabia Unternährer, Michelle Wigger, Sara Wigger, Noemi Zihlmann. Coaches Roland Stalder und Dominique Bättig.

 

Juniorinnen 1 weiterhin an Tabellenspitze 

Letzten Freitag spielte das Juniorinnen 1 ihr dritt letztes Spiel der Saison.  Das Ziel war klar, ein weiterer Sieg, damit das Team aus dem Entlebuch an der Tabellenspitze bleibt. 

Der Start in den ersten Satz missglückte, das Team aus Emmen konnte mit 6:2 in Vorsprung gehen. Bis Mittesatz kam das Team nicht richtig in Fahrt, es fehlte vor allem in der Kommunikation und es passierten zu viele Eigenfehler. Bei 13:13 kamen die Entlebucherinnen in Fahrt und konnten mit Emmen gut mithalten. Bei 27:27 passierten zwei ungeschickte Fehler bei Entlebuch. Somit Gewann Emmen den ersten Satz mit 29:27.

Im 2 Satz war allen klar, von Anfang Vollgas, damit wir Siegen konnten. Mit einem 4:0 Vorsprung konnten wir starten, danke guten Annahmen und überlegten Spielzügen konnten wir den Satz mit 25:13 für uns gewinnen. 

Auch im 3. Satz waren alle von Anfang an bereit. Bis zum Spielstand von 13: 13 war das Spiel sehr ausgeglichen. Dank einer guten Serviceserie konnten wir 8 Punkte in Serie feiern. Die VRE liessen dem Team aus Emmen keine Chance mehr und siegte mit 25:14.

Auch der 4. Satz startete sehr ausgeglichen. Beide Teams spielten sehr ausgeglichen. Bei 14:14 konnten die Entlebucherinnen durch geschickte Finten und starken Angriffen davonziehen und auch den vierten Satz mit 25:17 gewinnen. Somit konnte die VRE einen weiteren Sieg verbuchen und bleiben weiterhin an der Tabellenspitze. 

Nun haben die Entlebucherinnen 2 Wochen Fasnachtspause und freuen sich auf den nächsten Heimmatch am Freitag 6.3.2020. 

 

Volley Region Entlebuch – Volley Emmen Nord 3:1 (27:29, 25:13, 25:14, 25:17)

Für die Volley Region Entlebuch spielten:

Jana Bieri, Böbner Nora, Brun Lara, Gasser Sarina, Lustenberger Rahel, Rüegg Carla, Rüegg Nina, Wigger Michelle, Wigger Sara, Wigger Svenja

Coach: Stefan Lustenberger, Sandra Böbner